Die Elektrostatik

Elektrische Ladungen können durch Reibungen getrennt werden.

Es gibt zwei verschiedene Arten von elektrischer Ladung, die positiv und negativ gennant werden.

 

Elektronen sind negative Ladungen.

Protonen sind positive Ladungen.

Ein Elektronenüberschuss bewirkt eine negative Ladung.

Ein Elektronenmangel bewirkt eine positive Ladung.

 

ELEKTROSTATISCHES GRUNDGESETZ:

Gleichnamige Ladungen stoßen einander ab.

Ungleichnamige Ladungen ziehen einander an.

 

Wirkungen des Stromes:

Den elektrischen Strom kann man nicht sehen, man kann nur seine Wirkungen beobachten.

Diese währen:

  •              LICHT z.B.: im Handy,im Fernseher, Beamer u.s.w.....
  •              WÄRME z.B.: im Föhn, im Trockner, oder im Backrohr u.s.w....
  •              BEWEGUNG z.B.: Elektro Auto,Waschmaschine, Roboter, u.s.w.....

   Natürlich können in manchen Fällen auch alle Wirkungen auftreten z.B. bei einem Roboter, oder in einer Spielekonsole, denn die Konsole wird Warm, das Laufwerk ist in Bewegung, und bei den Tasten ist meistens ein Licht.